Christine Rehders

antreiben ausreizen überschreiten

Objektkunst / Installation


Kunstausstellung und Vernissage am 04. Dezember 2015, 18 - 20 Uhr im Kulturraum Zwischenstand e. V., Westernmauer 12-16, Paderborn.


Vom 04. bis 06. Dezember 2015 zeigt die Hamburger Künstlerin Christine Rehders Werke aus noch andauernden Versuchsreihen ihrer künstlerischen Arbeit im Kulturraum Zwischenstand.


Bei ihren Objekten steht die künstlerische Untersuchung der konstruktiven Grenzen des Materials im Mittelpunkt. Wie verhalten sich unterschiedliche Materialien zur Oberfläche? Was geschieht bei Dehnung und Spannung? Wie verhalten sich die Konstruktionen im Wandel der Zeit?

Der in Rehders Arbeiten entstehende Zwischenstand erlangt durch die Präsentation Bedeutung und wird somit zum Ergebnis. Dieses fordert den Betrachter auf, den Prozess nachzuvollziehen und die Form weiter zu denken.


Die Ausstellung ist Teil eines transdisziplinären Projekts von Christine Rehders und der Literaturwissenschaftlerin Ines Böker. Gleichzeitig ist dies der Auftakt eines Workshops mit der Künstlerin im Rahmen des Seminars »Figuren der Überschreitung« unter der Leitung von Ines Böker (Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn im Wintersemester 2015/16).


Zur Eröffnung am Freitagabend, den 04. Dezember um 18 Uhr laden wir Sie herzlich ein. Die Künstlerin ist anwesend. Am 05. und 06. sind die Werke durch die Schaufenster anzusehen.